Neues vom Mensch Meier.
Darstellungsprobleme? Wechsel in Deinen Browser.

MMEWS​LETTER

Vom 19. bis zum 25. November


„Ruhe und Ordnung“ Tucholsky vs. Ebert

In Ruhe und Ordnung wird die Welt zu Grabe getragen. Auf dem Grabstein (Vorsicht: fxxxbookEVENTlink) tanzen wir ins neue Jahr.

JETZT Tickets sichern! (Vorsicht: Resident Advisor Link)

Um wieder auf zu stehen. ZusaMMen voran zu gehen. Mindestens so wie der Meinfloor. An eben jenem, kommenden Silvester.

Allerdings bieten wir Euch vorher noch ein paar Tollkirschen auf der Torte des Lebens.

★ ♠ ★

Das Programm:

Trenner
Fri · 22.11.19 · 23:59 Uhr

Rave for Good

  • Techno
  • House
  • Downtempo
  • Alternative

Raving can be a transformative act, we all know that. But that transformation doesn't have to be limited to the dip and rise of an uplifting mix - it can also mean sinking a well and raising water up to thirsty mouths above. It can establish a permanent transformation that'll benefit others for years to come. Rave For Good Im Meier aims to do just that.

In the first hour, the crew will talk a bit about the Rave for Good e.V.'s background. A laid-back atmosphere created by lo-fi, hip hop crew "Mantra Funk" will accompany the screening of a short video, made by Gafarou in Zigla Pakala last summer. After, there will be live bands and DJs spinning an array of beats, ranging across the house spectrum from beach house, tracing patterns on the sand, to lounge house, to pumping tech house grinding your shoes to the floor, to Detroit house and tech trance. Still more possibilities are built in to the caring-and-sharing space that Rave For Good creates.

Is there anything you can share that'll make a lasting change to another? Bring it with you! Made with ♥!

Trenner
Sat · 23.11.19 · 23:59 Uhr

Holy Mountain

In the film The Holy Mountain (1973), a character named The Alchemist says, "We began in a fairytale and we came to life, but is this life reality? No. It is a film. Zoom back camera." And then zoom back further and you'll see the audience, made up of of people who are unaware you're even there. And then pan away from that, to the back door to the cinema. Take it down the fire escape, step outside, wander around the unexplored avenues of the live, unedited world. The best things happen offstage, away from the camera's gaze.

Come to this 360-degree spectacle of sight and sound and you might just find that fairy tales are closer to the truth than anything recorded on celluloid. There is still plenty of space between each frame for magic to happen.

Was sich & uns sonst
noch so bewegt

Zwangsräumung verhindern – Wohnung beschlagnahmen!

Donnerstag, 21.11.2019, 16.30-17.30 Uhr
Danach gemeinsamer Besuch der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte
Bürgeramt Rathaus Mitte
Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin-Mitte

Neulich wollte der Berliner Bezirk Mitte der Berliner Obdachlosenhilfe e. V. einen Preis für ihr ehrenamtliches Engagement verleihen. Dieses hat der Verein mit starken Worten zurück gewiesen:

„Wir sind auf unseren Hilfstouren immer mit den Konsequenzen der obdachlosenfeindlichen und oft menschenverachtenden Politik des Bezirksamts Mitte konfrontiert. Obdachlose Menschen werden aus dem öffentlichen Raum geräumt und verdrängt, ihr Besitz wird wie Müll behandelt. Der Bezirk kommt seiner Unterbringungspflicht nach dem Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetz (ASOG) nicht nach. Für die Kältetoten auf Berlins Straßen ist diese Politik mit verantwortlich.“

Die Gruppe „Hände Weg Vom Wedding“ und das „Bündniss Zwangsräumungen Verhindern“ knüpfen nun an diese Diskussion an. Sie wollen das Übel beim Schlawittchen packen und fordern eine radikale Praxis ein: „Beschlagnahmung von Wohnungen bei drohender Obdachlosigkeit! Zwangsräumungsstopp im Winter! Keine Zwangsräumung ohne gleichwertige Unterbringung!“ Du bist eingeladen.

Zwangsräumung verhindern – Wohnung beschlagnahmen!

★ ♠ ★

Aktionstrainings (für Ende Gelände goes Lausitz 29.11. - 01.12)

So, 24.11.
Weltuntergangsverhinderungstraining. Es ist wahr. Die Monstermeteroiten die uns Hollywood als Weltuntergang predigt, werden wir weder umfließen, noch mit Blockaden aufhalten können. Beim tatsächlich bevorstehenden Klimakollaps ist das noch möglich. Be water, my friends.

https://eg-berlin.org/aktionstraining/

★ ♠ ★

Rätsel-Aufgabe
der Woche

Wie heißt die bekackte Bushaltestelle vor unserer Tür?

Richtige Antwort = 2x Gästeliste. Bitte schreib an

newsletter@menschmeier.berlin

an welcher Veranstaltung du kommen magst.

Lösung letzter Woche: In unserem Newsletterteam sind insgesamt 8 Meier*innen!

Veranstaltungsort ohne Platz für Sexismus, Rassismus,
LGBTIQA+phobie und anderes diskriminierendes Verhalten.

Wenn Du keine Mails mehr von uns erhalten möchtest:
austragen kannst Du Dich hier / click here to unsubscribe.

Oder schreibe eine Mail an / or send an email to:
newsletter-unsubscribe@lists.menschmeier.berlin
-
Erstellt mithilfe Charles Mudys' Respmail Templates.
Veröffentlich unter einer MIT Lizenz