zensiert
Thu · 07.04.22 · 20:00 Uhr

Bitte Lebn

BITTE LEBN - Release-Veranstaltung
Donnerstag, 07.04.2022, 20 Uhr

Kneipe und Musik

"Ausgangspunkt dieses Buches ist der Frühling einer subkulturellen Bewegung im Umfeld besetzter Häuser, selbstverwalteter Projekte und ungenutzer Brachen im Zentrum Berlins. Eine Unzahl von Kollektiven ergriff die Gelegenheit, sich diese Räume anzueignen und sie jenseits der Spielregeln der kapitalistischen Marktwirtschaft zu nutzen. Eine seit Jahrzehnten gewachsene Graffiti-Szene traf sich mit Künstler*innen und Aktivist*innen aus aller Welt, um neue ästhetische Ausdrucksformen zu erfinden und ein Recht auf Stadt für alle zu reklamieren. Es folgte eine kreative Explosion in den Straßen. Es war der euphorische Aufbruch einer Bewegung, die glaubte, die Trennung zwischen Kunst und Alltagsleben aufzulösen und den öffentlichen Raum zu einem Gesamtkunstwerk umgestalten zu können.

BITTE LEBN ist die einzigartige und aus einer aktivistischen Perspektive geschriebene Geschichte und fotografische Dokumentation dieser Bewegung, von urbaner Kunst und Subkultur in Berlin zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Das reich illustrierte Buch fragt aber auch nach den Grenzen künstlerischer Aktionsformen, die Gefahr laufen, selbst zur Marke und zum Standortfaktor im Wettbewerb der Metropolen zu werden."

Reclaim Your City – Urbane Kunst und Subkultur in Berlin 2003–2021
480 Seiten | Paperback 38,00 €
Verlag Assoziation A
ISBN 978-3-86241-479-6

Mit eigenen Kapiteln übers Meier, Fusion, Räuberläb auf der Cuvrybrache, Reclaim your City auf dem Dragoner – und vielen, vielen, vielen, vielen mehr.

BITTE LEBN ist non-profit und fast ohne Förderungen produziert. Wir wollten den Endverkaufspreis in den Läden so gering wie möglich halten, die Produktionskosten sollen später durch Veranstaltungen und Special-Edition-Verkäufe wieder reinkommen. Es ist Euer Buch. Schön, wenn es weitergegeben und weiterverbreitet wird.