zensiert
Sat · 17.07.21 · 14:00 Uhr

Emergent Bass #1

Emergent Bass, die neue interdisziplinäre Veranstaltungsreihe im Mensch Meier geht in die erste Runde!

Wir wollen an die Geschichte von Schwarzen und Queeren Menschen anknüpfen, die den Dancefloor schon lange als Orte des Widerstands gefeiert haben. Wir möchten über Musik, Input und Performances denjenigen Respekt zollen, deren Geschichten im Mainstream zu oft nicht gehört werden. House und Techno Musik wurden in Schwarzen und Queeren Communities geboren, die den Dancefloor als Ort der kollektiven Heilung nutzten.

Traumata schreiben sich in unsere Körper ein und mit Tanz und Bewegung können wir uns neu aus- und aufrichten. Wir nutzen Archive über Subkultur um die afro-diasporischen Wurzeln der House-, Techno- und Bass-Musik freizulegen.

Wenn du Underground-Clubkultur liebst, aber dir über ihre Ursprünge im Unklaren bist, dann bist du bei uns richtig. Mit einem Fokus auf Bassmusik und afrodiasporische Rhythmen wollen wir die erste Ausgabe feiern.

14:00-23:00

Lineup (Musik):
Freak De L'Afrique
JUBA
Sarah Farina
BFAN


Dance performances by Luana & Arnold (La By'le)
more tba

Panel von 16:00-18:00: "Wie Schwarze Musikkultur die Berliner Clubkultur geprägt hat"

Host: Malonda (Sängerin, Songwriterin, Aktivistin)
Auf dem Panel sitzen: MINCO (DJ), Michael Müller (Promotion& Booking), Kalle Kuts (DJ & Musikaktivist)


Corona Regeln: alle derzeit gültigen Regeln werden eingehalten.

Instagram: @emergentbass.bln
FB: Emergent Bass Berlin


https://menschmeier.berlin/events/2021-07-17-emergent-bass-1