zensiert

Amt für Discowashing
Pressemitteilung zum europäischen Clubaustausch am 09.11.19 in Berlin

Mensch Meier lehnt Teilnahme am europäischen Clubaustausch wegen Finanzierung durch das Auswärtige Amt ab.

Am 09.11.19 findet in Berlin ein von der Clubcomission organisierter europäischer Clubaustausch statt. So weit, so gut. Als Mensch Meier haben wir die Teilnahme daran abgelehnt. Wir begrüßen natürlich grenzenüberwindenden Austausch von Kunst und Kultur. Wir haben Nein gesagt, weil diese Veranstaltungsreihe vom deutschen Auswärtigen Amt finanziert wird. In Zeiten wie den unsrigen können wir nicht mit einem Ministerium zusammen arbeiten, dass auf der einen Seite Grenzen für Kunst und Waren offen halten will, um sie gleichzeitig für Menschen zu schließen. Die schönen Worte, in die diese Politik bei solchen Events gekleidet wird, lehnen wir als Discowashing ab.

Wir hätten (auch) vor Freude getanzt, wäre die angebotene Kooperation mit dem Bassiani zustande gekommen. Wir machen die Teilnahme an diesem Programm keinem Club zum Vorwurf. Wir wünschen euch eine gute Party und positive Synergieeffekte. Wir möchten aber dazu anregen, während dieses Austausches mit den anderen Clubs ins Gespräch zu kommen, darüber, was es bedeutet, Grenzen tatsächlich zu überwinden.

Es finden sich zahlreiche Beispiele, in denen das Auswärtige Amt im Gewand menschenfreundlicher Formulierungen, Grenzen und Ausgrenzung verschleiert, duldet oder sogar verschärft. Aktuelle Beispiele sind: Die Teilnahme am Aufbau der „Grenzschutzagentur“ Frontex, die dazu beiträgt, dass die EU die zur Zeit tödlichste Außengrenze der Welt hat. Die Zusammenarbeit mit den lybischen Lagern, denen die eigenen Mitarbeiter*innen, deutsche Diplomat*innen, „KZ- ähnliche Verhältnisse“ attestieren.

Das Pflegen und intensivieren der Zusammenarbeit mit LGBTQI* feindlichen Despot*innen wie Bolsonaro und Erdogan. Das Legalisieren von Waffenlieferungen an selbige und damit eine Mitverantwortung für die Menschenrechtsverletzungen, die diese bei der Unterdrückung ihrer eigenen Bevölkerung und bei Angriffskriegen, wie der derzeitigen Invasion der Türkei in Nordsyrien, begehen.

Und außerdem sind wir dafür die AFD zu zerstören.

Pressekontakt: Anias Meier | presse@menschmeier.berlin | 0176 7713 3391