SA · 06.01. · 23:59
Don’t stress dancing
Soliparty und Konzert mit
HipHop, Techno & All-Time-Classics

Don’t stress dancing – Soliparty für antirassistische Arbeit in Berlin und Brandenburg. 2018 und noch immer die gleiche Scheisse. Seit über 3 Jahren werden regelmäßig und flächendeckend Geflüchtetenunterkünfte angegriffen, seit der letzten Verschärfung des Asylrechts ist es nahezu unmöglich Asyl zu bekommen, in Osteuropa und Nordafrika wurden Staaten zu „sicheren Herkunftsländern“ erklärt und gleichzeitig er-
trinken immer wieder hunderte Menschen auf ihrer Flucht aus Kriegsgebieten, vor Hunger und Verfolgung, im Mittelmeer. Für alle diejenigen, die es bis nach Berlin oder anderswo geschafft haben, beginnt eine Zeit voll von rassistischer Diskriminierung durch das LaGeSo, die Heimleitungen, die sog. Ausländerbehörde und jeden Tag auf der Straße. Mit unserer Arbeit unterstützen wir Geflüchtete bei ihren Kämpfen um einen Aufenthalt, für ein sicheres und gutes Leben und gegen die rassistischen Barrieren von Staat, Polizei und Gesellschaft. Gemeinsam mit euch feiern wir für antirassistische Solidarität und gegen Deutschland! Feiert mit uns gegen Nationalismus, Rassismus und Abschiebungen!

Mit:

Carmel Zoum, Springstoff [Berlin] · Blasfematic, Springstoff [Berlin] · Lamb Kebab × Yemed29, SwitchHandz [Berlin] · Mighty-B, ScharniUltras [Berlin] · von rabeN, krabat diy [Berlin] · Tina Tuner, Goodbye Horses [Vienna] · phonatic, Headroom [Berlin] · Jay Quentin, Headroom [Berlin] ·